')
Kontakt
ATS Werbeagentur
Wertherstra├če 20
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 52099 - 0
Telefax: 0521 52099 - 51
info@ats-werbeagentur.de

29.11.2018
Vive la France und noch mehr Gem├╝se

Alle Jahre wieder, oder genauer seit sechs Jahren jetzt, sagt uns Hanni Rützler voraus, was wir im nächsten Jahr an Innovationen in der Food-Branche zu erwarten haben. So auch mit dem FoodReport 2019, der vom Zukunftsinstitut und der Lebensmittel-Zeitung gemeinsam herausgegeben wird. 

Worauf also müssen wir 2019 gefasst sein?

1. „Die kulinarische Aufwertung von pflanzlichen Nahrungsmitteln ist in vollem Gange. Entscheidend hierbei: Nicht mehr die Imitation von tierischen Produkten, sondern Gesundheit und Fitness werden in den Fokus gerückt.” 
Anders ausgedrückt: Gemüse, Getreideprodukte, pflanzliche Proteine rücken noch mehr in den Mittelpunkt, Fleisch und Fisch werden zur Beilage. Gemüse sind die neuen Stars und das gelte für alle Bereiche, vom Sterne-Restaurant bis zur Betriebskantine. Apropos:

2. Nouvelle Cantine befasst sich mit der Zukunft der Betriebsrestaurants. Dort gewinne die sozialisierende Kraft von Essen und Trinken immer mehr an Bedeutung. Aus Essstationen werden Genusstempel, Kantinenkost bekomme Restaurantqualität. Das liege auch im Sinne der Arbeitgeber, eine gesunde und abwechslunsgreiche Kost plus Wohlfühlatmosphäre entsprechen den aktuellen Ansprüchen der Mitarbeiter.

3. The New French lautet ein weiteres brandheißes Thema: die Renaissance der französischen Küche. Junge internationale Trends, z.B. aus der asiatischen und arabischen Küche, lockern die Grande Cuisine auf, traditionelle Klassiker werden neu interpretiert.

4. Upgrade im Lebensmitteleinzelhandel ist die letzte Prognose. Der Supermarkt verschmilzt weiter mit gastronomischen Angeboten, der Einkauf wird mehr und mehr zum Erlebnis. Gleichzeitig setzt sich die Digitalisierung fort, smarte Technologien eröffnen neue Möglichkeiten, wie wir auch schon in unserem Blog festgestellt haben.

Eine anregende Lektüre ist der Foodreport, wie jedes Jahr. Wir sind gespannt, ob und wie schnell die prophezeiten Entwicklungen zu erleben sind.

Mehr Blog