Kontakt
ATS Werbeagentur
Wertherstraße 20
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 52099 - 0
Telefax: 0521 52099 - 51
info@ats-werbeagentur.de

20. Oktober 2014
Maggi Sammelaktion – für Heavy-User

Mit einer Sammelaktion intensiviert man die Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen. Durch attraktive Prämien werden zum einen Kaufimpulse gesetzt, zum anderen werden die Kunden für ihre Treue belohnt. Dieses Kundenbindungsinstrument kann in vielen Bereichen eingesetzt werden, es kann dem Kunden aber auch (zu) viel abverlangen, wie uns das Maggi „Mein Kochkonto” zeigt.

„Happy Kochen im Herbst” heißt die letzte Phase von Maggis Sammelaktion. Das ganze Jahr 2014 über gab es Spitzenprämien für das Sammeln von Maggi EAN-Codes. Die Prämienübersicht ist in der Tat sehr attraktiv: Praktisches von Tupperware, Elegantes von ASA und Kochzubehör von WMF. Die Mechanik lässt uns hingegen an dem Erfolg der Sammelaktion zweifeln: 1. EAN-Codes von den MAGGI Produktverpackungen ausschneiden und sammeln. 2. Die für die Prämie(n) erforderliche Anzahl an EAN-Codes in den Sammelpass kleben. 3. Den Sammelpass in einen handelsüblichen Briefumschlag stecken, Umschlag ausreichend frankieren und einsenden. Soweit so verständlich. 

Etwas umständlich wird es bei der Umsetzung. 1. Einen EAN-Code ausschneiden bedeutet zugleich, dass man das Produkt verwenden muss, wie bei Maggi Fix: Ist der EAN-Code ausgeschnitten, so ist die Tüte offen und der Inhalt muss fix verbraucht werden. Man kann also nicht auf Vorrat kaufen und schon einmal die Codes sammeln. 2. Die wirklich attraktiven Prämien beginnen erst bei 100 Treue- bzw. Kochpunkten, für die größte Prämie braucht es sogar 1.000 Kochpunkte. 3. Ein Sammelpass enthält Platz für 100 Kochpunkte. Bei einer größeren Prämie müssen gleich mehrere Sammelpässe mit EAN-Codes beklebt und eingesendet werden.

Eines muss man der Maggi Sammelaktion aber zugutehalten: Wenn der Kunde bei einer 365-Tage-Sammelaktion 1.000 Kochpunkte sammelt, muss er für das WMF Kochgeschirr keine Zuzahlung leisten. Wir finden: Wenn Maggi Heavy-User jeden einzelnen EAN-Code ausschneiden und brav aufkleben, dann haben sie das aber auch verdient. 

Noch mehr Blog