Kontakt
ATS Werbeagentur
Wertherstraße 20
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 52099 - 0
Telefax: 0521 52099 - 51
info@ats-werbeagentur.de

27. November 2014
... dann lieber Bullshit-Bingo

Langenscheidt hat das Jugendwort des Jahres gekürt, es ist aber eher ein ganzer Satz: „Läuft. Bei. Dir”. Was so viel heißen soll wie „Du bist cool, ein cooler Typ”.  Wenn man diese Redewendung noch nie gehört hat, liegt das entweder daran, dass man sich nicht mehr in Jugendkreisen bewegt oder dass der Langenscheidt-Verlag dieses Mal eine echte Kult-Vokabel ausgegraben hat, die vermutlich nur in einem Biotop von zwei Straßenzügen und zehn Häuserblocks in Berlin-Neukölln gesprochen wird.

Wenden wir uns lieber einer neuen Spielart des Poetry-Slam zu, dem sogenannten „Bullshit-Bingo”. Dort treten – wie beim Poetry-Slam auch – Teilnehmer im Rahmen eines Wettbewerbs vor Publikum auf und versuchen, sich gegenseitig auszustechen. Nur versuchen sie es nicht mit selbst ausgedachten Geschichten oder Gedichten. Sondern mit den skurrilsten Stilblüten und Phrasen des Management- und Marketing-Sprech, die einem in Zeiten der Ökonomisierung aller Lebensbereiche verstärkt in die Gehörgänge rauschen.

Da heißt es zum Beispiel „bei uns hat der Change-Prozess Prio eins”. Dass der Änderungsprozess Vorrang hat, ist solchen Management-Allgemeinplätzchenbäckern wohl zu profan. Ein solches Vokabular täuscht Insider- und Profitum vor und plustert sich gerade vor dem Hintergrund der neuen Medien gewaltig auf. Aber auch wir als Werbeagentur sind vor derlei Rhetorik-Blähungen nicht gefeit. Kürzlich war bei uns im Rahmen einer Besprechung der Satz zu hören „die Inhalte des Dev-Link müssen beim Kunden noch ins QM, aber asap.” Für Normalsterbliche: Die Inhalte eines provisorisch aufgebauten Links zur Website muss der Kunde so bald wie möglich durch sein Qualitätsmanagement überprüfen lassen. Zugegeben: Der erste Satz klingt weitaus cooler.

Mehr Blog