Kontakt
ATS Werbeagentur
Wertherstraße 20
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 52099 - 0
Telefax: 0521 52099 - 51
info@ats-werbeagentur.de

16. September 2014
So geht sächsisch

Mal ehrlich, hört man Sächsisch, so kommen einem doch sogleich Klassiker wie die „Gombjudor-Eggsberden” oder der schöne Satz „Gänsefleisch mol zur Seide gähn” in den Sinn. Und sollte man Werbung für den Freistaat machen, wäre der Dialekt auf den ersten Blick als landestypisches Charakteristikum nicht ungeeignet.

Dass es aber auch anders geht, das zeigt die aktuelle Imagekampagne. Unter dem Motto „So geht Sächsisch” wirbt Sachsen mit Kino-, TV- und Internetspots jetzt bundesweit für sich. Flankiert wird diese von 10.000 Großflächenplakaten, einer Facebook-Seite, Gewinnspielen u.v.m. Gezeigt werden soll: „Sächsisch ist viel mehr als ein Dialekt. Sächsisch ist eine Lebenseinstellung. Seit Jahrhunderten stehen wir für gelassenen Pragmatismus und die Entschlossenheit, Dinge ohne viel Gerede anzupacken, neue Ideen zu entwickeln und uns so ständig weiterzuentwickeln.” Und so kommt der gut gemachte Spot zur Kampagne nicht nur ohne Dialekt, sondern gleich ganz ohne Worte aus. 

Noch mehr Informationen finden sich unter www.so-geht-sächsisch.de

Mehr Blog