Kontakt
ATS Werbeagentur
Wertherstraße 20
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 52099 - 0
Telefax: 0521 52099 - 51
info@ats-werbeagentur.de

15. März 2017
Energie sparen mit Fremdschäm-Faktor

Es ist Abend. Man sieht einen Mann, der wie die Taschenbuchausgabe eines bekannten deutschen TV-Schauspielers aussieht, in seinem Arbeitszimmer sitzen, als ein Windstoß durch sein Fenster fährt und seine Papiere durcheinander weht. Da springt dieser Mann plötzlich auf und setzt zu einer Lied- und Tanzorgie an, dass einem Hören und Sehen vergeht. 

Auch wenn man den Text nur rudimentär versteht, so geht es wohl ums Energiesparen, um am Ende einen optimierten Sehnsuchtsort, vulgo: ein geiles Haus zu haben. Zu einem geilen Haus gehört ein geiler Hit, dachten sich wohl die Macher  – das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie als Auftraggeber und die Goldenen Hirschen als ausführende Agentur – und verhunzten den 80er-Jahre-Evergreen „Tainted Love” von Soft Cell zum Soundtrack einer peinlichen Revuenummer. Denn der tanzende Mann entblödet sich nicht, auch noch seine Familie als Backgroundband in seinen kulturellen Exhibitionismus mit einzubeziehen.

Man weiß als Betrachter nicht, ob man lachen oder weinen soll angesichts dieses anderthalbminütigen Kino-Spots, der einem wohl gefühlte 5-10 Minuten die Geschmacksnerven malträtiert. Herzerfrischend allerdings der Kommentar einer Kinobesucherin eine Reihe vor uns: „Muss sich Heiner Lauterbach hier eigentlich so zum Affen machen?”  

Wer sich quälen will, bitte hier klicken!

 

Mehr Blog